Gran Canaria: Maspalomas

Maspalomas auf Gran Canaria bietet mehr als nur Gestein

Wenn Sie in absehbarer Zeit nach Gran Canaria verreisen möchten und noch nicht wissen, zu welchem Ferienort es Sie zieht, so werden Sie bestimmt auf die vielen Hotels und Appartementanlagen Maspalomas stoßen.

Maspalomas ist ein kleiner Ferienort im Süden Gran Canarias, welcher direkt an der Costa Canaria liegt und somit ein wunderschönes Ziel für Badebegeisterte darstellt. Maspalomas markiert praktisch den Beginn des 10 km großen Strandabschnitts. Berühmt für Maspalomas sind die beeindruckenden „wandernden Dünen“, auf welche sie gerne so einige Badegäste niederlassen um Sonne zu tanken. Die Dünen verteilen sich auf eine ca. 250 Hektar große Fläche und einer Länge von fast 4km. Einige Abschnitte der Dünenlandschaft liegen jedoch unter Naturschutz und das Betreten ist daher verboten. Das Erkennungszeichen Maspalomas ist der an der Küste stehende Leuchtturm namens Faro de Maspalomas, der südlichste der gesamten Insel. Der Bau dieses Turmes begann 1886 und dauerte ganze 4 Jahre, denn zu dieser Zeit führten noch nicht einmal Straßen zu dem heutigen Ferienort. So mussten alle Steine mit Booten transportiert werden, und dies war nur bei einem ruhigen Wellengang möglich. Maspalomas bietet für Sie als Urlauber eine Menge Abwechslung und Unternehmungsmöglichkeiten:



Einen wunderschönen Tag können Sie beispielsweise mit einem Strandspaziergang verbringen. Von Playa del Ingles aus kann man an der Costa Canaria entlang bis nach Maspalomas laufen. Zwar ist der Strand meist von Touristen belagert, jedoch verteilen diese sich auf den großen Liegeflächen, so dass sie den Spaziergang trotzdem in vollen Zügen genießen können. Dabei kommen Sie unter anderem direkt an den Dünen Maspalomas vorbei. Hier befindet sich der einzige öffentliche FKK-Bereich der gesamten Insel. Schon von weitem können Sie den Leuchtturm Maspalomas sehen und so abschätzen, wie weit Sie noch von Ihrem Ziel entfernt sind.

Gran Canaria Maspalomas für Feinschmecker

Wenn Sie angekommen sind, können Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants der Playa Maspalomas ein kühles Getränk gönnen und erst einmal die Füße hochlegen. Maspalomas entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem sehr beliebten Ferienort. Hier gibt es einige Luxus-Hotelanlagen, deren Anblick schon sehr pompös wirkt. Das Costa Meloneras zum Beispiel ist sehr groß und begeistert seine Gäste sowohl mit einem großen Swimmingpool, welcher scheinbar zum Meer hinausführt, als auch mit seiner wunderschönen Anlage mit Palmen und vielen exotischen Pflanzen. Ein anderes Luxus-Hotel ist das Palm Beach, welches 2007 umgebaut wurde und nun für seine farbenfrohen Zimmer und einen einzigartigen Stil bekannt ist.

Maspalomas ist auf Gran Canaria für lange Abende bekannt

Auch abends wird es den Urlaubern in Maspalomas nicht langweilig: Unterhalb der Hotelanlage des Costa Meloneras befinden sich einige Läden, wie zum Beispiel Parfümerien und zahlreiche Souvenirshops. Aber auch viele Bars und Restaurants ziehen Gäste an und helfen dabei, einen schönen Urlaubstag ausklingen zu lassen. Des Weiteren können Sie einen wunderschönen Spaziergang an der Promenade entlang zu dem kleinen Urlaubsort Meloneras unternehmen. Auch dort sind einige große Hotel, Appartementanlagen und auch Bars. Playa del Ingles ist ebenfalls sehr schnell zu erreichen. Sie können von Maspalomas aus den normalen Linienbus nehmen oder sich einfach ein Taxi bestellen, welche auf den Kanaren noch deutlich preiswerter sind als in Deutschland (ca. 3-4 Euro von Maspalomas nach Playa del Ingles). Playa del Ingles ist ein deutlich größerer Ferienort und begeistert vor allem das junge Klientel durch seine zahlreichen Bars und Nachtclubs. Wie Sie sehen, können Sie dort also sowohl entspannte Strandtage genießen, als auch Ausflüge unternehmen, um die Insel zu erkunden.

Interessante Fakten rund um Maspalomas im Überblick:

  • Bevölkerung: 36.065 (2013)
  • Provinz: Provinz Las Palmas
  • gehört zur Gemeinde San Bartolomé de Tirajana