Gran Canaria Urlaub

Ihren Urlaub auf Gran Canaria werden Sie sicher nicht vergessen

Um dem kalten Wetter in Deutschland zu entrinnen, setzen wir uns in Düsseldorf, in den Flieger und ab geht es in den Gran Canaria Urlaub. Sie ist die drittgrößte Insel, der Kanaren und hat einen Durchmesser von ca. 50 Kilometern sie verfügt über eine Küste von etwa 240 Kilometer. Zuerst geht es in die Hauptstadt Las Palmas, wir laufen gemütlich am Strand entlang, schauen dem Treiben der aus- und einlaufenden Schiffe im Hafen Puerto de la Luz zu, bummeln weiter zum Stadtviertel Santa Catalina, um im Parque Santa Catalina unsere erste Rast zu machen. Der Parque Santa Catalina mit seinen herrlichen bewachsenden Palmen, riesigen Kakteen und seinen wunderschönen Blumenbeeten, ist der größte Anziehungspunkt des Stadtviertels, was auch das lebhafte Treiben auf dem Platz mit Menschen aus aller Herren Länder verständlich macht und ein wahres sprachliches Erlebnis für groß und klein bedeutet. Auf dem Platz befinden sich etliche kleine Cafes und gemütlich eingerichtete Lokale die rund um die Uhr geöffnet haben. Am Rande des Parque Santa Catalina, kann man Pferdekutschen mieten, die einem durch das Stadtviertel kutschieren oder Taxis bestellen, Bilder erwerben und fliegende Händler in ihren bunten Kleidern bestaunen, die penetrant ihre Ware feil bieten. Am nächsten Tag geht es weiter in den Süden und zwar nach Playa del Ingles, der wunderschöne feine Sandstrand der sich mit seinen großen Dünen bis nach Maspalomas hinzieht, lädt uns bei Temperaturen von etwa 22 Grad unweigerlich zum verweilen ein. Der Sprung ins kühle Nass des Atlantiks bringt uns die verdiente Erfrischung, die wir uns schon lange gewünscht haben. Ja – so kann Gran Canaria Urlaub sein. Nach einiger Zeit sieht es uns zur Strandpromenade, die eigentlich den Namen Promenade, gar nicht verdient, außer das man dort sein Geld loswerden kann. Zum größeren Einkauf bietet sich die Kasbah oder die Cita an, in denen sich viele kleine gediegene Geschäfte und anheimelnde Bars und Cafes befinden, die den Gran Canaria Urlauber sehr gerne verwöhnen. Denn Unterhaltung wird in Playa del Ingles groß geschrieben, in der Kasbah findet man zum Beispiel die begehrten Disco-Pubs, in denen man die ganze Nacht abtanzen kann.



Gran Canaria Urlaub für Jedermann

Tags darauf geht es nach Puerto Rico, aus dem kleinem Fischereihafen, ist in den letzten Jahren ein lebendiges Touristenzentrum geworden, das mit Hotels und Ferienwohnungen ziemlich zugebaut wurde. Puerto Rico ist was für Gran Canaria Urlauber, die nur die Sonne, das Meer und den Wassersport anbeten, es wird auch einiges geboten, unter anderem Tauchen, Windsurfen und Sportfischen. Puerto Rico ist auch im Besitz eines schönen Hafens mit einem international angesehenem Segelzentrum. Weiter geht es in unserem Gran Canaria Urlaub ins idyllische Bergdorf Mogen, das allerdings im Landesinnere der Insel liegt, dieser Gemeindebezirk wurde erst vor kurzem von der UNESCO als eines der gesündesten Mikroklima der Welt ausgezeichnet. Ein wunderschöner Ort, den man gesehen haben und genießen sollte.

Urlaub auf Gran Canaria für Naturliebhaber

Zurück geht es in Richtung Playa de Ingles, auf dem Weg dorthin fahren wir den Palmitos Park an, der ein beliebtes Ausflugsziel für groß und klein ist und in einer subtropische Oase in einem wunderschönen grünem Tal mit vielen Palmen liegt. Der herrliche Park ist im Besitz eines großen Aquarium und eines Schmetterlingshaus, in dem etwa 200 Vogelarten leben. Es lohnt sich den Palmitos Park, trotz ansteigender Eintrittspreise zu besuchen.

Interessante Fakten rund um das Gran Canaria im Überblick:

  • Gran Canaria hat eine Fläche von 1560,1 km²
  • drittgrößte der Kanarischen Inseln
  • Bevölkerung: 838.397 (2010)