Gran Tarajal

In Gran Tarajal werden Geschäfte gemacht

Das kanarische Städtchen Gran Tarajal liegt im Osten von Fuerteventura und hat sich im Laufe der Zeit zu einem recht bedeutenden Geschäftszentrum der Insel entwickelt. Gran Tarajal hat an die 7.500 Einwohner und ist damit der drittgrößte Ort auf der Insel.



Gran Tarajal zeigt das ursprüngliche kanarische Leben

Gran Tarajal zeigt noch viel vom ursprünglichen, kanarischen Alltagsleben und ist besonders für seine Dattelpalmen bekannt. Diese zieren vor allem den Stadtpark der kleinen Stadt und spenden hier Schatten. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist auch der Hafen der Stadt, welcher sich am Ende einer schönen Strandpromenade befindet.

Für sonnenhungrige Urlauber dürfte aber vor allem der Strand von Gran Tarajal von Interesse sein: Zum einen verfügt er über eine schmucke Uferpromenade, die mit gemütlichen Cafes und Terassenrestaurant zum Flanieren gut geeignet ist. Zum anderen lädt er mit seinem feinen, schwarzen Lavasand zum Sonnenbaden oder Spazierengehen ein. Darüberhinaus wurde der Strand von Gran Tarajal 2008 mit der blauen Flagge ausgezeichnet, welche für eine gute Wasserqualität und eine herausragende Serviceleistung verliehen wird.

Gran Tarajal steckt voller Events und Veranstaltungen

Wer Anfang Februar nach Gran Tarajal fährt, kann hier ein Event der besonderen Art erleben: Zu Ehren der Schutzpatronin der Stadt wird hier eine große Fiesta mit Gesang, Tanz und landestypischen Leckerbissen gefeiert.

In Gran Tarajal gibt es keinen Massentourismus. Diese kleine Stadt zieht vor allem diejenigen Urlauber an, welche Ruhe abseits vom Main Stream genießen wollen. Dafür gibt es aber kleine, gemütliche Fischrestaurants und eine Stierkampfarena. Es lohnt sich auch, einen Ausflug in das umliegende, rote Lavagebirge mit seinen 200 bis 600 Meter hohen Bergen zu unternehmen.

Interessante Fakten rund um Gran Tarajal im Überblick:

  • Gran Tarajal ist ein Ort auf der zu Spanien gehörenden Kanarischen Insel Fuerteventura
  • Die Umgebung ist durch 200 bis 600 Meter hohe Berge aus rotem Lavagestein geprägt
  • Einwohner: 7.323 (2011)