Lanzarote – Das UNESCO Biosphärenreservat

Tauchen Sie ein, in das unverwechselbare Flair Lanzarotes

Die nordöstlichste Insel der Kanaren ist Lanzarote und liegt im Atlantischen Ozean. Da die Insel nicht sehr groß ist können sie die Insel an einen Tag erkunden. Auf insgesamt zwanzig Kilometer erstrecken sich tolle Sandstrände, vom Südende von Lanzarote bis zum Flughafen. Sie können an einer Menge unterschiedlichen dunklen und hellen Buchten und Stränden schwimmen. Für jegliche Arten von Wassersport sind die Strände im Südosten geeignet. Sie können einen wunderschönen Tag auf einen Luxuskatamaran in Puerto Calero verbringen. Dort können sie Wale und Delfine beobachten und im sauberen Wasser baden. Sie können selber die Segel setzen oder das Ruder übernehmen. Dort können sie auch eine Fahrt mit dem Jet Ski machen. Östlich von Mala befindet sich das Nudistenzentrum , der FKK Strand befindet sich in der Mitte von Sanddünen. Besonders begehrt bei Sportfischern ist der Strand Las Coloradus.



Auf der Suche nach kilometerlangen Stränden? Lanzarote hält sie bereit!

Der älteste und größte Ort von Lanzarote ist Puerto del Carmen an der kilometerlangen Strandpromenade können sie viele Kneipen und Restaurants finden, Thermal Bäder können sie dort auch besuchen, in tropischer Vegetation. Ein Weinmuseum können sie im Zentrum der Insel im Weinbaugebiet La Geria besichtigen. Sie können die Festung Castillo de San Gabriel besuchen, in der Festung befindet sich heute ein Museum für zeitgenössige Kunst in dem Werke von Cesar Manrique ausgestellt sind. Den Nationalpark Timanfaya können sie leicht mit dem Wagen erreichen. Die Rundfahrt durch den Park können sie mit einen Autobus machen oder wenn sie es abenteuerlich mögen ein Kamel mieten. Damit können sie die vulkanische Asche und versteinerte Lava durchqueren .Es sind noch ein paar Krater des Feuerberges aktiv. In ein paar Restaurants im Nationalpark Timanfanya, können sie sich über einen Vulkankrater ein Steak braten lassen. Der Rancho Texas Park ist ein Erlebnis und Tierpark. Sie kommen sehr nah an die exotischen Tieren ran. Jeden Tag finden drei unterschiedliche Vorstellungen statt. Eine witzige Papageienshow, eine interessante Raubtiershow und eine Krokodil Vorführung. Die Kinder können Kanu fahren, Ponyreiten und vieles mehr.

Im Norden von Lanzarote liegen die Cuevas de los Verdes, ein Tunnelsystem das sie nur mit einen Führer besichtigen können. Nach einen vierzigminütigen Rundgang kommen sie an einer künstlichen Bühne an, es finden nur noch selten Konzerte statt, da es im Tunnelsystem keine Infrastruktur gibt. Große Teile der Höhle sind unerforscht. Es gibt keinen längeren Lavatunnel. Die Reflexionen im Tunnel führen zu optischen Täuschungen die den Besuch besonders interessant machen. Das Tunnelsystem wurde damals von den Einheimischen als Zufluchtsort bei Piratenüberfällen benutzt.

Die Landschaft auf Lanzarote – durch und durch geprägt von Vulkanen

Die schönste Gegend Lanzarotes ist die Playa de Famara, sie können zu Fuß am Famara Strand entlang wandern. Das Baden ist gefährlich da die Brandung einen starken Sog erzeugt. Wenn der Wind sehr stark ist wird der Strand total überspült und die Wellen peitschen hoch bis zu den Sandburgen. Es rentiert sich dieses schöne Naturschauspiel anzuschauen. Bei Windsurfern und Kitesurfern ist der Strand sehr beliebt. Die Fundacion Cesar Manrique ist ein Museum, es liegt in der Lavawüste in Lanzarote. In allen Gebäuden können sie alle Arten von moderner Kunst besichtigen. Sie können im Innenhof über einen Steg aus Lavablöcken einen kleinen weißen Pool erreichen. Dort können sie einen kleinen Souvenir Laden und eine Cafeteria besuchen. Der Kakteengarten Jardin de Cactus der am örtlichen Ortsrand von Lanzarote liegt ist eine Sehenswürdigkeit. Terrassenförmig ist der Garten angelegt, vulkanisches Lapilli bedeckt den Boden. Sie können im Garten tausendvierhundert unterschiedliche Kakteenarten bewundern. Das Restaurant das aus Vulkangestein gebaut worden ist können sie besuchen.

Sie können den Tropical Park besuchen, in der riesengroßen Landschaft zwischen Wasserfällen, Lagunen und exotischen Pflanzen befinden sich tausenddreihundert unterschiedliche Vogelarten und Reptilien. Im Restaurant können sie sich öfters am Tag lustige Shows mit Papageien ansehen die erstaunliche Kunststücke vorführen.

Interessante Fakten rund um Lanzarote im Überblick:

  • Besitzt einen eigenen Inselrat
  • Einwohner, Stand 2012: 142.132
  • Zeitzone: Westeuropäische Zeit (WEZ)