Playa del Ingles

Auf Playa del Ingles ist der Tourismus zu Hause

Playa del Ingles befindet sich an der Südküste Gran Canarias, zusammen mit San Augustin und Maspalomas, ist der Ferienort größtes touristisches Zentrum von Spanien. In Play del Ingles befindet sich ein langer, sehr breiter Sandstrand, weitläufige Dünen prägen das Bild des einladenden Strandes. Playa del Ingles lebt hauptsächlich vom Tourismus, doch im Gegensatz zu manch anderen Massentourismus Orten verläuft sich hier alles mehr, so dass man sich hier nicht eingeengt fühlt. Der Strand von Playa del Ingles ist sehr gut für Familien mit Kindern geeignet, er fällt flach ab und zieht sich kilometerweit hin.

In Playa del Ingles dreht sich größtenteils alles um Strand und Spaß, wer hier Urlaub macht sucht sicherlich nicht die Ruhe, besonders das Nachtleben des Ferienortes hat es in sich. Tagsüber vergnügt man sich hier am Strand, in den großen Einkaufszentren oder auf den Basaren, abends trifft man sich in den Bars, Kneipen, Diskos oder Nachtclubs. Dann wird gefeiert bis zum Morgengrauen. Das Nachtleben hier hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, von Nobel- Disko bis Musikantenstadl ist in Playa del Ingles alles zu finden. Besonders ausgeprägt ist in Playa del Ingles die Homosexuelle- Szene, viele Bars und Restaurants haben sich hier auf Homosexuelle spezialisiert, bei Nacht spielt sich zum größtenteil alles um das Yumbo Center ab. Gran Canaria und besonders Playa del Ingles ist bekannt dafür, dass hier alle sexuellen Vorlieben liberal ausgelebt werden können, ohne dass sich andere daran aufziehen oder pikiert fühlen. Leben und Leben lassen, das ist hier die Devise.



Playa del Ingles auf Gran Canaria

Im Gegensatz zu anderen beliebten Ferienorten sucht man in Playa del Ingles vergebens nach vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten, dafür hat man hier eine andere übergroße Anzahl an Möglichkeiten sich den Tag zu vertreiben, Langeweile wird hier sicherlich nie aufkommen. Wer dennoch kulturelles sehen möchte, der begibt sich in das Ureinwohnerdorf. Dieses Dorf ist täglich zu besichtigen, der Besucher kann sich hier mit der Geschichte der Einwohner von Gran Canaria beschäftigen. Playa del Ingles ist aber hauptsächlich bekannt für seine zahlreichen sportlichen Angebote, angefangen von zahlreichen Wassersportmöglichkeiten, über Fallschirmspringen bis hin zu Jeep- Safaris wird hier alles erdenkliche angeboten. Um all diese Angebote mit einem erholsamen Urlaub zu verbinden, bietet sich derzeit nichts mehr an, als eine Kreuzfahrt nach Gran Canaria all inclusive.

Playa del Ingles ist seit Jahren attraktiver Anziehungspunkt für Touristen, besonders deutsche Touristen und Engländer kommen immer wieder hierher. Die Einheimischen haben sich voll auf diese Touristen eingestellt, so dass man hier überall mit Deutschkenntnissen und Englischkenntnissen weiter kommt. Die meisten Restaurants hier besitzen deutsche Küche, auch deutsches Bier ist keine Seltenheit. Urlaub in Playa del Ingles wird sicherlich noch lange in guter Erinnerung bleiben, es gibt hier jeden Tag etwas neues zu entdecken, die Eindrücke die dieser Ferienort zu bieten hat, gehen nicht so schnell aus dem Kopf. Sicherlich ist dies mit ein Grund, warum immer wieder zahlreiche Touristen in diesen quirligen Ferienort kommen.

Playa del Ingles wartet mit unterschiedlichen Unterkünften auf

Die Unterkünfte in Playa del Ingles sind sehr unterschiedlich, einige Hotels hier sind leider nicht mehr so komfortabel wie sie es vor Jahren einmal waren, dadurch das der Tourismus seit Jahren boomt, wurden zahlreiche Hotelanlagen vernachlässigt. Es gibt aber auch noch sehr viele schöne und gepflegte Anlagen, auch Ferienwohnungen sind in Playa del Ingles vermehrt zu finden. Für jeden Urlaubstyp und Geschmack findet sich hier sicherlich auch die passende Unterkunft.

Interessante Fakten rund um Playa del Ingles im Überblick:

  • ist ein Ortsteil der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana
  • an der Südküste Gran Canarias gelegen
  • Hauptwirtschaftszweig ist Tourismus