Teneriffa Aguamansa und Umgebung

Aguamansa wird von Naturliebhabern sehr geschätzt

Wer einen erholsamen Urlaub in einem verträumten und ruhigen Ort machen möchte, ist in Aguamansa bestens aufgehoben. Da hier der ewige Frühling herrscht, ist diese Insel sehr beliebt. Der Ort Aquamansa liegt im Norden der Insel, in der Nähe von La Orotava. Naturliebhaber kommen in Aquamansa voll auf ihre Kosten. Die gesamte Insel ist bekannt für Ihre Pflanzenvielfalt. Die Tierwelt ist allerdings nicht so vielfältig, da die meisten Tiere importiert wurden, bekannt ist der Zitronenfalter und der Kanarienvogel. Die Einheimischen auf Aguamansa sind besonders für ihre Gastfreundschaft bekannt. Wer als Tourist ein wenig spanisch spricht, wird besonders herzlich behandelt. Besonders bekannt in Aquamansa ist die Forellenzucht. Diese ist von Montag bis Samstag von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet und kann in dieser Zeit besichtigt werden. Die Bergforellen werden frisch zubereitet, wobei der Tourist diese sogar selbst aussuchen kann. Fischfreunde sollten das „Trucha de Navarro“ probieren, dies ist eine Forelle mit geheimen Zutaten gefüllt.



Teneriffa Aguamansa lädt zum Wandern ein

Nicht weit weg von Aguamansa befindet sich das Naherholungsgebiet La Caldera, welches zum Wandern einlädt. Im Erholunggebiet gibt es schattige Plätze mit rustikale Holztische und Sessel und unzählige Grillplätze, die zu einem Familienpicknick einladen. Wem das noch nicht genug ist, der kann etwas anspruchsvollere Routen bis Los Realejos, La Esperanza oder zu den Canadas wählen. Eine einmalige Naturschönheit bietet die Tour zu den Orgelpfeifen von Los Organos. Auf einem leicht begehbaren Forstweg können diese Felsen, welche durch Erosion zu Orgelpfeifenartigen Gebilde auswuchsen. Beim Rückweg dieser empfehlenswerten Wanderung gibt es auch viel Einkehrmöglichkeiten zur Stärkung. Eine beliebte Wanderung bei den Touristen ist die Entdeckung des herrlichen Kiefernwaldes der bereits ein Teil des Parque Nacional del Teide ist und danach zum Aussichtspunkt Mirador Humbold zu wandern. Dort ist es sehr ruhig und kein Zivilisationsgeräusch ist zu hören, lediglich das Flügelschlagen von diversen Insekten kann ein lautes Geräusch verursachen.

Teneriffa Aguamansa bietet Urlaubern stetig angenehmes Klima

Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der Umgebung Teneriffa Aguamansa und zwar im Gewerbegebiet von La Orotava und Puerto de la Cruz an der Autobahn und im Hiperdino im Zentrum von La Orotava. Für Badenixen bieten sich die dunklen Sandstrände in Puerto de la Cruz an und die Strände de Bollullo östlich von Puerto de la Cruz. Surfer und Wassersportler können hier aus einem vielfältigem Aktivitätsangebot wählen. Auf Teneriffa Aguamansa herrscht das ganze Jahr über ein mildes und angenehmes Klima. Die Tagestemperaturen erreichen je nach Jahreszeit zwischen 21 und 29 Grad. In der Nacht ist es eher kühl von 14 bis 21 Grad. Die Wassertemperatur lädt mit ihren 18 bis 23 Grad zum Schwimmen ein. Zwischen Juni und August regnet es praktisch gar nicht auf dieser Insel und in den Wintermonaten sind maximal sieben Niederschlagstage möglich. Das Wetter an der Küste kann anders sein, als im Gebiet um Teneriffe Aguamansa. In den Bergketten von Aguamansa bleiben manchmal Wolken hängen und es kann dadurch etwas kühler sein, wobei einen Sonnencreme immer zu empfehlen ist, da trotz kühlem Wetter, die Sonneneinwirkung gegeben ist.

Interessante Fakten rund um Teneriffa Aguamansa im Überblick:

  • Heimat des Kanaren-Silberkrauts
  • Wassertemperatur zwischen 18 bis 23 Grad