Teneriffa Golf für passionierte Golfspieler

Golf wurde auf Teneriffa im Laufe der Zeit immer mehr zu einer beliebten Freizeitsportart

Viele Golfspieler verbringen Ihren Sommerurlaub in den USA, Südafrika, oder verweilen im eigenen Land, und nutzen die hiesigen Golfplätze, sowie die atemberaubenden Plätze in Kalifornien, Florida oder Arizona. Dabei braucht man gar nicht soweit zu Reisen um schöne Golfplätze zu finden, die man dann auch noch zu einer günstigen Green Fee bespielen darf. Wenn man nach Spanien fährt, dann sind nicht nur die Golfplätze um Marbella, Mallorca oder Menorca sehr im Trend, sondern auch auf Teneriffa Golf zu spielen, ist heutzutage angesagt.

 



Teneriffa Golf auf den günstigsten Plätzen der Insel

Die vielen Plätze auf der von Deutschen Urlaubern angesagtesten Inseln auf den Kanaren, ist zur zeit der Beste Ort am Mittelmeer, günstig zu spielen, und sich dort einmal von der unglaublichen Natur verwöhnen zu lassen. Wer auf Teneriffa Golf spielen möchte, der muss sich keine Sorgen machen um das Wetter machen, sondern kann seelenruhig seine Schläger auspacken, und sich zu den schönsten Plätzen dieser Insel begeben.

Teneriffa Golf auf der Südseite der Insel

Die schönsten Plätze der Insel befinden sich auf der Südseite, da man hier das perfekte Terroir gefunden hat, um die Golfplätze stilvoll im Einklang mit der Natur zu bauen. So steht der Golfplatz Los Ameriquas in der Nähe der beliebten Ferienwohnungen im Süden der Insel, und bietet denjenigen, die auf Teneriffa Golf spielen wollen, den perfekten Standort, hier seine Bälle zu schlagen. Die Sommerzeit ist übrigens etwas teurer als die Nebensaison, so kann man also von Oktober bis April ein noch besseres Angebot bekommen, um auf Teneriffa Golf zu spielen. In der Nähe der berühmten Insel Gomera befindet sich auch noch ein weiterer Golfplatz, nämlich der Abama, auf dem man schöne 18 Loch spielen kann, und die herrliche Natur genießen kann. 2 weitere Golfplätze sind auch im Süden der Insel zu Hause, bieten dem Golf Fan aber mehr Abwechslung durch das Angebot des Platzes, der sich über 27 Löcher verteilt. So kann man immer 3 verschiedene 9-Loch Bahnen spielen, und hat so mehr Abwechslung, als auf den anderen Plätzen. Zum einen ist dies der Golf Costa Adeje, der besonders durch seine einheimische Architektur herausragt. Außerdem finden sie nicht weit von diesem Golf Kurs auch noch den Centro de Golf Los Palos, der durch seine auffallende Natur sofort ins Auge sticht. Wer sich in der Nähe der Hauptstadt Teneriffa aufhält, der hat hier die Möglichkeit den Golfplatz von Real Club de Golf de Tenerife zu spielen, der den britischen Golf Sport eine Ehre macht, da er der am schwierigsten zu bespielende Platz der Insel ist. Hier zahlt man wohl auch das üppigste Green Fee aller Plätze auf Teneriffa. Abgerundet wird das Angebot der Golfplätze auf Teneriffa mit dem Buenavista Golf Kurs, der im Norden der Insel ist. Hier im Norden kann man dann auch die Berge sehen, die so typisch für die Insel sind. Dementsprechend schwierig ist auch der Golfplatz zu spielen, der sich der steilen Natur anpasst, und somit einige Tücken auf den Golfspieler warten. Man sieht, dass man auf Teneriffa Golf spielen kann, ohne auf das Wetter achten zu müssen, oder sich an mühsame Wartezeiten, dank der großen Auswahl an Plätzen, gewöhnen zu müssen.