Windsurfen – So richtig austoben

Windsurfen ist die Wassersportart Nummer Eins auf Fuerteventura

Wenn auch Sie sich im Urlaub gerne sportlich betätigen und nicht nur am Strand liegen möchten, dann ist Windsurfen vielleicht genau das richtige. Hier verbringen Sie Zeit auf dem Wasser und können sich so richtig austoben und ihren Spaß haben.

Beim Windsurfen handelt es sich um eine sehr beliebte Wassersportart und in der Sonne von Fuerteventura genau das richtige. Hierbei stehen Sie auf einem Surfbrett. Anders als beim Surfen werden Sie jedoch von einem Windsegel unterstützt. Dies ermöglicht ein schnelles vorankommen auf dem Wasser und ermöglicht ihnen eine Menge Tricks auf dem Brett auszuführen.



Windsurfen entstammt dem Wellenreiten

Entstanden ist diese moderne Sportart aus dem Wellenreiten. Damals suchte man nach einer Möglichkeit sich das paddeln auf dem Wasser zu ersparen und ein Segel erschien da als eine gute Lösung. Durch den richtigen Windauftrieb bewegt sich das Board schnell fort und Sie werden sehen wie einfach es ist vorwärts zu kommen.

Windsurfen für Geübte

Auch beim Windsurfen braucht es etwas Übung, aber wenn Sie dranbleiben, dann können auch Sie viel Spaß mit dem Board haben und vielleicht sogar den einen oder anderen Trick lernen. Rund um die Küsten gibt es viele Schulen die Windsurfen anbieten. Hier können Sie das passende Zubehör mieten bzw. als Anfänger einen Kurs besuchen. Hierbei lernen Sie alles was Sie über den Sport und die Technik wissen müssen.

Wichtig ist aber, dass Sie Spaß haben und gerne im Wasser sind. Verschen Sie sich doch einfach einmal am Windsurfen und schauen Sie, ob es das richtige für Sie ist. Viel Spaß auf dem Wasser!

Interessante Fakten rund um Windsurfen auf Fuerteventura im Überblick:

  • Wassertemperatur: im Sommer ca. 20 Grad Celsius
  • Lufttemperatur: im Sommer bis zu 29 Grad Celsius
  • Regentage: max. 7 pro Monat